Was kommt dir zuerst in den Sinn, wenn du an Bonn denkst? Wahrscheinlich Dinge wie Beethoven, ehemalige Hauptstadt, Münster oder der Rhein. Das ist alles schön und es gibt noch vieles Weiteres, das Bonn auszeichnet. Mit dem BarCamp Bonn verfolgen wir nicht nur das Ziel, Bonn gemeinsam zu gestalten (Motto von 2015), sondern auch, nach vorne zu blicken und die Zukunft ins Visier zu nehmen.

Deshalb lautet das Motto für das BarCamp Bonn 2016: Bonn neu denken.

Die Vergangenheit soll nicht geleugnet oder ignoriert werden. Menschen wie Beethoven, Schumann oder Mack und auch die politische Bedeutung der Bundesstadt waren und sind wichtig. Sie definieren den Weg, den wir nun weiter fortschreiten möchten.

Das BarCamp ist ein neues, immer noch junges Format, das schon beim ersten Versuch Neues bewirkt hat und viele Menschen miteinander in Kontakt brachte. Daran möchten wir anknüpfen und die Besucherinnen und Besucher ermutigen, neu zu denken.

Bonn hat unheimlich viel Potential. Lasst es uns zeigen! Am 27. Februar im Forum Internationale Wissenschaft. Tickets gibt es ab dem 11. Januar.

3 Thoughts on “Das Motto 2016

  1. Ich wär gerne dabei gewesen – geht aber nicht, weil es (wieder) an meinem Geburtstag ist 🙁

  2. Das geht ja gar nicht, es sei denn, du hattest letztes Jahr am 28. Geburtstag. 😜 Also, keine Ausrede mehr! Und außerdem gebe ich dir dann einen aus!

  3. Pingback: Bonner Linktipps am Donnerstag: Rumärgern, Schiffchen fahren, neu denken und überhaupt neu | Bundesstadt.com

Kommentar verfassen

Post Navigation